Impressum

Herausgeber, Redaktion, Konzeptentwicklung, Webgestaltung und Realisierung:
Bienenzuchtverein Rheinbach und Umgebung 1867 e.V.

Vertreten durch den Vorstand:
Erster Vorsitzender:
Hartmut Neumann, Im Hoog 10, 53359 Rheinbach
Tel: 02226-30629   -   E-Mail: info@bzv-rheinbach.de 

Verantwortlich für den Inhalt (gem. §55 Abs.2 RStV):
Erster Vorsitzender: Hartmut Neumann - Anschrift wie oben

Die Pflege der Website erfolgt durch:
Hans-Peter Hanel, Lerchenweg 5, 53881 Euskirchen
Telefon: 02255-8115   -   e-Mail: info@bzv-rheinbach.de

 

Disclaimer - rechtliche Hinweise

§1 Haftungsbeschränkung
Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

§2 Externe Links
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links").
Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

§3 Urheber- und Leistungsschutzrechte
Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.
Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

§4 Besondere Nutzungsbedingungen
Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Paragraphen abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

Quelle: Impressum Muster von der Juraforum-Anwaltssuche in Ihrem Ort

 

Datenschutzerklärung:

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im  Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Die Verwendung sämtlicher von uns veröffentlichten Kontaktdaten zur gewerblichen  Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn wir hatten zuvor unsere schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten  Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und  Weitergabe ihrer Daten.

 

Datenschutzordnung des Bienenzuchtvereins Rheinbach und Umgebung 1867 e.V.

1. Gültigkeitsbereich
Diese Datenschutzordnung regelt die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung im Bienenzuchtverein Rheinbach und Umgebung 1867 e.V., sowohl in Bezug auf diese Website als auch allgemein.

2. Zentrale Mitgliederliste zur Vereinsverwaltung
Zur ordnungsgemäßen Mitgliederverwaltung führt der Vorstand eine Mitgliederliste aller Vereinsmitglieder,in der folgende personenbezogenen Daten aufgeführt sind: Vorname, Familienname, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer (Festnetz- und/oder Mobilnummer), E-Mail-Adresse, Eintrittsdatum und Mitgliedstatus gemäß Satzung §3, Austrittsdatum bei Kündigung oder Ausschluss. Hinzu kommen persönliche Angaben zur Datenschutzregelung (siehe Art.10) sowie optional besondere Datenschutzanforderungen des Mitglieds (sieheArt.9).
Diese Daten werden bei Beantragung der Mitgliedschaft und damit beim Mitglied bzw. dessen Erziehungsberechtigten erhoben.
Bei Mitgliedern mit Bienenhaltung wird zusätzlich die Anzahl der Bienenvölker erhoben und gespeichert. Die Anzahl der Bienenvölker wird bei Eintritt abgefragt und muss zur Aktualisierung des Mitgliedsstatus und zur Abrechnung ggü. dem Landesverband jährlich durch Rückmeldung des Mitglieds an den Vorstand aktualisiert werden.
Bei Mitgliedern, die zum Einzug der Jahresbeiträge der Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren zugestimmt haben, wird zusätzlich die Bankverbindung gespeichert.
Der Vorstand verwendet die Daten zu vereinsrechtlichen Aufgaben (z.B. Ermittlung und Abrechnung von Mitgliedsbeiträgen, Einladungen zu Mitgliederversammlungen, Rundbrief), weitergehenden Abrechnungszwecken (z.B.Abrechnung ggü. Landesverband und implizit Imkerversicherung, Abrechnung von Sammelbestellungen), satzungsgemäßen Aufgaben (z.B. Veranstaltungen), zur Kontaktaufnahme und Übermittlung von Informationen sowie zur Ermittlung von Jubiläen.
Alle Daten der zentralen Mitgliederliste werden aufgabenbezogen elektronisch auf den privaten PC der Vorstandsmitglieder verarbeitet. Hierbei werden sie nach aktuellem Stand der Technik geschützt. (z.B. aktueller Virenschutz, aktuelles Betriebssystem, Firewall, Passwortschutz der Dateien). Ein Backup der Daten wird beim Schriftführer auf einem externen Speichermedium gehalten.

3. Datenweitergabe von Mitgliedsdaten
Als Mitglied im Imkerverband Rheinland e.V. als Landesverband des Deutschen Imkerbundes (DIB) und Nutznießer darüber hinaus bestehender Vertragsverhältnisse (Imkerversicherung) ist der Verein verpflichtet, personenbezogene Daten seiner Mitglieder (mit Ausnahme von Fördermitgliedern) an den Imkerverband Rheinland zu übermitteln. Die Verarbeitung der Daten dort erfolgt in Verantwortung des Imkerverbands Rheinland.

4. Vereinsinterne Mitgliederliste
Der Vorstand darf eine vereinsinterne Mitgliederliste mit Vorname, Familienname, Anschrift, Telefonnummer, E-Mai-Adresse  und Beutentyp erstellen und im Kreis der Mitglieder als Druckversion verteilen. In dieser vereinsinternen Mitgliederliste werden ausschließlich Personen geführt, die der Teilnahme durch schriftliche Erklärung  zugestimmt haben, siehe Art.10  Zustimmung oder Teilzustimmung.
Diese Mitgliederliste darf von jedem Mitglied grundsätzlich nur vereinsintern verwendet und insbesondere nicht veröffentlicht oder auf sonstige Art Dritten zugänglich gemacht werden.
Darüber hinaus besteht im geschützten Mitgliederbereich der Website eine aktualisierte Mitgliederliste, die nur mit den Daten zustimmender Mitglieder (siehe Art.10) bestückt wird. Diese Mitgliederliste darf von jedem Mitglied grundsätzlich nur vereinsintern verwendet und insbesondere nicht veröffentlicht, weitergeleitet oder lokal gespeichert werden.

5. Mitgliederlisten unter besonderen Umständen
Es wird darauf hingewiesen, dass die Mitgliedsdaten aus Name und Anschrift unter Umständen anderen Vereinsmitgliedern gemäß §28 Abs.8 BDSG und §28 Abs.6 Satz 3 BDSG auch ohne explizite Zustimmung für vereins- und satzungsbezogene Zwecke zur Verfügung gestellt werden müssen. Diese Daten sind dann ausschließlich für den jeweiligen Zweck (z.B. Sondereinberufung einer Mitgliederversammlung) zu verwenden.

6. Mitgliederdaten im geschützten Bereich der Website
Im Unterschied zum öffentlichen Bereich der Website ist der geschützte Bereich der Website nur Vereinsmitgliedern zugänglich; der Zugang erfolgt mittels Anmeldung via Login-Name und Passwort. Dieses Passwort wird bei Ausscheiden eines zugangsberechtigten Mitglieds gewechselt.

7. Mitgliederdaten im öffentlichen Bereich der Website
Der Verein bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit an, sich und seine Imkerei mit einem öffentlichen Profil auf der Website zu präsentieren. Dieses enthält personenbezogene Daten aus Vorname, Familienname, Telefonnummer, Anschrift, sowie ggf. einer Verknüpfung zu der jeweiligen Website. Die Nutzung dieser Möglichkeit ist freiwillig.

8. Informationen zu Funktionsträgern im öffentlichen Bereich der Website
Der Verein stellt personenbezogene Daten seiner Funktionsträger (u.a. Funktion, Name,  Kontaktmöglichkeit) in den Online-Medien  und insbesondere  seiner Website öffentlich bereit. Alle Träger mit öffentlicher Funktion (z.B. Vorstand) erklären sich mit  der Nennung der nach aktueller Rechtsprechung gesetzlich geforderten Daten sowie von  einer kurzfristigen Kontaktmöglichkeit (Telefon und/oder E-Mail-Adresse) einverstanden.

9. Sonstige Informationen
Der  Vorstand macht besondere Ereignisse des Vereinslebens, z.B. das Bestehen von Imkerprüfungen/Ausbildungen, Ehrungen, Geburtstagen, Feierlichkeiten des Vereins und andere Ereignisse (z.B. Teilnahme am Blütenfest Meckenheim) in verschiedenen Medien (Website/Internet, Presse, Rundbrief u.a.)bekannt. Dabei können personenbezogene Mitgliederdaten veröffentlicht oder innerhalb der  Mitgliedschaft an entsprechende Funktionsträger weitergegeben werden, sofern die Person keinen Widerspruch eingelegt hat und keine Anhaltspunkte bestehen, dass die betroffene Person ein schutzwürdiges Interesse hat, das der Veröffentlichung bzw. internen Weitergabe entgegensteht.
Weiterhin werden im Rahmen von Vereinsveranstaltungen Bilder angefertigt, um sie im Rahmen des KunstUrhG in Printmedien (z.B. Rundbrief) und Telemedien (z.B. Website) zu verwenden, welches u.a. den Sachverhalt des Rechts am eigenen Bild sowie der Darstellung von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen regelt. Personen, die gemäß §23 Abs.1 Satz 2 KunstUrhG als ”Beiwerk” zu verstehen sind, werden grundsätzlich nicht namentlich aufgeführt.
Sofern die Veröffentlichung in externen Medien (Fachzeitschriften, Zeitungen, Rundfunk oder vereinsexternen elektronischen Medien, z.B. öffentlicher Bereich der Website) geplant ist, wird die Zustimmung von abgebildeten Einzelpersonen  zuvor erfragt. Im Falle von Gruppenabbildungen, bei denen keine Einzelpersonen im Fokus stehen, gilt die Zustimmung zur vereinsbezogenen und dem Vereinszweck dienenden Veröffentlichung als erteilt. Das einzelne Mitglied kann jederzeit gegenüber dem Vorstand einer solchen Veröffentlichung widersprechen und die vollständige oder teilweise Löschung veröffentlichter Bilddaten im Rahmen des technisch Möglichen verlangen.
Vom Mitglied zur Verfügung gestellte Dateien wie Bild-, Video- und Tondateien können, sofern vom Mitglied nicht ausdrücklich widersprochen, auf der Website intern publiziert werden; für die vereinsexterne Verwendung wird grundsätzlich das ausdrückliche Einverständnis eingeholt. Die Urheber können ihr Einverständnis jederzeit ganz oder teilweise widerrufen.

10. Zustimmung zur Veröffentlichung von persönlichen Daten bei Mitgliedern
Die Speicherung und Verarbeitung von Daten gemäß Art.2, 3 und 5 sind für die ordnungsgemäße Vereinsführung bzw. nach rechtlichen Vorgaben erforderlich, mit seiner Mitgliedschaft stimmt jedes Mitglied dieser Art Speicherung und Verarbeitung seiner persönlichen Daten zu. Die Veröffentlichungen im Rahmen Art.8 gilt mit der Übernahme einer entsprechenden Funktion im Verein als erteilt. Für die Verwendung von Daten gemäß Art .4, 6 und 7 ist das schriftliche Einverständnis des Mitglieds erforderlich, welche beim Mitgliedsantrag erfragt wird bzw. bei bestehender Mitgliedschaft einmalig erhoben wurde, aber jederzeit vom Mitglied geändert werden kann. Dabei werden vier verschiedene Arten von Zustimmungen erfasst:

  1. Zustimmung: Einverständnis für Art.4, 6 und 7, wobei Art.7 grundsätzlich freiwillig bleibt und die Datenerfassung und veränderung inkl.Löschung ausschließlich durch das Mitglied selbst erfolgt.
  2. Teilzustimmung: Einverständnis für Art.4, nicht jedoch für Art.6 und 7.
  3. Ablehnung: Das Mitglied ist nicht mit Veröffentlichungen gemäß Art.4, 6 und 7 einverstanden. Davon unberührt bleibt Art. 5.
  4. Ohne Angabe: Der Sachverhalt wird gleichgesetzt mit Punkt 3 Ablehnung.

Das Formular zur Datenschutzzustimmung (Teil des Aufnahmeantrages!) mit der entsprechenden Auswahl  kann jederzeit von derWebsite heruntergeladen werden.

11. Verarbeitung von persönlichen Daten bei Kursteilnehmern
Der Verein bietet unregelmäßig Imkerkurse verschiedener Art an. Hierbei werden persönliche Daten von Interessenten und Kursteilnehmern in Form von Name und E-Mail-Adresse, optional auch Anschrift und Telefonnummer erhoben. Die Daten werden vereinsintern gespeichert und nur an Vorstand und Dozenten übermittelt. Alle weiteren Angaben (z.B. vorhandenes Grundwissen, Planung zum Start der Imkerei oder Völkerzahl) sind ausschließlich freiwillig.

12. Verarbeitung von persönlichen Daten bei Referenten
Vorträge von Referenten werden mit Name,Vereins-/Instituts-/Firmenzugehörigkeit und Vortragstitel sowie Kurzbeschreibung vom Verein öffentlich (z.B. auf der Website) beworben sowie anschließend dokumentiert. Jeder Referent erklärt sich mit dieser Veröffentlichung einverstanden. Weitergehende Daten werden nur mit Einverständnis veröffentlicht.
Daneben speichert der Vorstand vereinsintern Angaben zur Kontaktadresse (Telefonnummer, E-Mail-Adresse,ggf. Anschrift). Bei Referenten mit Honorar wird zusätzlich die Bankverbindung für Abrechnung, Prüfung und  als steuerlicher Nachweis gespeichert.
Ggf. werden Unterlagen oder Mitschriften im vereinsinternen Mitgliederbereich der Website den Mitgliedern zur Verfügung gestellt. Eine Veröffentlichung von überlassenem Material im öffentlichen Bereich erfolgt grundsätzlich nur mit Einverständnis des Autors.

13. Verarbeitung von persönlichen Daten bei Gästen
Vereinsfremde können den öffentlichen Bereich der Website nutzen, ohne persönliche Daten eingeben zu müssen. Die technische Infrastruktur speichert Angaben zu IP-Adresse und einige Client-Informationen, die der Kommunikation zwischen Server und Client bzw. dem Protokoll (”Logging”) dienen. Mit Anfrage beim Provider des Gastes könnte die IP-Adresse dem Anschlussinhaber zugeordnet werden. Der Verein macht hiervon nur im Fall strafrechtlicher Verfolgung Gebrauch, ermittelt aber sonst keine personenspezifischen Daten. Insbesondere dient die Nutzungsstatistik ausschließlich dem Erfolg der Bereitstellung der Online-Medien und enthält keine persönlichen Daten.

Kontaktformulare werden von uns keine benutzt, Newsletter nicht versandt, Cookies nicht eingesetzt. Webseiten-Analysedienste ebenfalls nicht genutzt und Plugins sozialer Netzwerke sind in unsere Vereins-Homepage nicht eingebunden.
Sobald Sie einen unserer Links nutzen, befinden Sie sich auf einer “fremden” Website. Auf die Handhabung des Datenschutzes anderer Website-Betreiber (z.B. YouTube) haben wir keinen Einfluss.

14. Ausscheiden oder Wechsel von Funktionsträgern
Bei Ausscheiden oder Wechsel von Funktionsträgern sind alle im Besitz des ausscheidenden Funktionsträgers befindlichen Daten an den Vorstand zurückzugeben bzw. im privaten PC mit einem zufälligen Passwort zu versehen und zu löschen.
Eine entsprechende Bestätigung ist durch den ausscheidenden Funktionsträger abzugeben.

15. Löschung der Daten
Alle personenbezogenen Daten werden nur so lange gespeichert, wie sie für ihren Zweck benötigt werden und anschließend unverzüglich entsprechend den aktuellen technischen Möglichkeiten gelöscht. Die Daten werden ebenfalls gelöscht, wenn die betroffene Person ihre Einwilligung widerruft oder Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegt. Personenbezogene Daten, die die Kassenverwaltung betreffen, werden gemäß den steuergesetzlichen Bestimmungen bis zu zehn Jahre ab dem Ende des Geschäftsjahres nach der schriftlichen Bestätigung des Austritts durch den Vorstand aufbewahrt.
Soweit benötigt, erfolgt eine Einschränkung der Verarbeitung in einer gesonderten passwortgeschützten Liste.
Der Vorstand speichert einen Teil der personenbezogenen Daten im Vereinsarchiv zur Weiterführung der Vereinschronik.

 

 

 

vorherige Seite

Zum Anfang 

nächste Seite

Aufnahme-
antrag

 

 

 

 

(zum Einsehen bitte in das entsprechende Feld klicken!)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So., 26.08.2018 - BZV Rheinbach

Sommerfest am Bienenstand

mehr Informationen
 

 

 

 

Sa., 01.09.2018 - Bienenmuseum Duisburt

Keine Angst vor dicken Brummern

Fortbildungsseminar im Bienenmusum in Duisburg
Ref: Dr. Pia Aumeier

mehr Informationen
 

 

 

 

Do., 06.09.2018 - BZV Rheinbach

Imkertreffen

des BZV Rheinbach um 19:00 Uhr im Merzbacher Hof

mehr Informationen
 

 

 

 

Fr., 14 - Di., 18.09.2018 - Rheinbach

Großkirmes in Rheinbach

mehr Informationen
 

 

 

 

Sa., 22.09.2018 - BZV Bechen (Kürten)

Honiglehrgang DIB

im Schulungsraum am Lehrbienenstand, Zum Tierheim 1 in Kürten-Weier

mehr Informationen
 

 

 

 

Mo., 01.10.2018 - Rheinland-Pfalz

Erster Herbstferientag

in Rheinland-Pfalz

mehr Informationen
 

 

 

 

Mi., 03.10.2018 - Bundesrepublik Deutschland

Tag der Deutschen Einheit

mehr Informationen
 

 

 

 

Do., 04.10.2018 - BZV Rheinbach

Imkertreffen

des BZV Rheinbach um 19:00 Uhr im Merzbacher Hof

mehr Informationen
 

 

 

 

 

 

 

Varroabefall überwachen, Honigernte...

Aufgaben des Imkers im Monat August:   Varroabefall überwachen / Sommertrachternte (Ende Juli / Anfang August) - Spätsommerpflege Wirtschaftsvölker (Teilen und Behandeln (incl. MS- o. OS-Behandlung) bzw. AS-Behandlung nach der Honigernte und erster Futtergabe oder komplette Brutentnahme) / Auffütterung
Komplette Brutentnahme
(Dr. Ralph Büchler) hierbei kann die Erfordernis einer zusätzliche Behandlung mit Ameisensäure nicht ausgeschlossen werden! Mit der Behandlung kann bereits 14 Tage vor der Honigernte begonnen werden.

weitere Informationen
 

 

 

 

 

 

 

Anfänger- u. Honigkurse

Der Bienenzuchtverein Rheinbach bietet diese Kurse
in diesem Jahr nicht an.

Anfängerkurse anderer Anbieter haben z.Zt. bereits
begonnen.
Im Bienenmuseum (Kreisimkerverband) Duisburg
(Entfernung ca.100 km) können Sie Seminartage z.Zt. auch
noch einzeln  buchen -  Kursgebühr: 25,- €/Tag
 

 

 

 

Neues von der Varroamilbe
Neue Behandlungsalternativen?

(Dr. P.Aumeier, Dr. O.Boecking, Dr. G.Liebig  - RUB+LAVES)

Neue Behandlungdsalternativen -
Antagonisten?, Pheromon- / Kairomonfallen?, Resistente Bienen?  -  Spannend, allerdings noch Zukunftsmusik
Imkern nach dem BIV-Projekt   -   weiterlesen...
 

 

 

 

Honig-Schulung / Sachkundeprüfung

Gemäß Vorgabe des Imkerverbandes Rheinland - ist Voraussetzung für den Erhalt von Gewährverschlüssen und zur Vermarktung des Honigs unter dem DIB-Warenzeichen die erfolgreiche Teilnahme an einem Honigschulung durch einen “anerkannten Referenten”.
Zur Bestätigung des erfolgreichen Abschlusses der Honigschulung erhält der/die Teilnahmer/in ein Teilnahme-Zertifikat auf einer vom IV Rheinland zur Verfügung gestellten Urkunde.Vom IV Rheinland anerkannte Referenten für Honigschulungen können Sie dieser Liste entnehmen.
Honigschulungen, die von anerkannten Referenten durchgeführt werden, werden zu gegebener Zeit auf dieser Homepage vorgestellt.
 

Honiglehrgänge anerkannter Referenten:
(Datum, Veranstalter, Ort) :

22.09.2018

BZV Bechen in Kürten-Weier

06.10.2018

Bienenmuseum in Duisburg

 

 

 

 

 

 

 

 

Noch erhältlich:

Chronik

Chronik

150 Jahre
Imkern in Rheinbach

für € 5,00 je Exemplar
(incl. Porto u. Verpackung)
Interessenten melden sich bitte telefonisch (Ansprechpartner finden Sie unter Kontakte)
oder per eMail
info@bzv-rheinbach.de
 

 

 

Bannerm700n

Bienenzuchtverein Rheinbach