Willkommen

beim

Bienenzuchtverein Rheinbach

und Umgebung 1867 e.V.

dem Informationsportal für Vereinsmitglieder und interessierte Mitbürger

 

Impressionen aus dem Vereinsleben

 

Aktuell

Frequentierung der Homepage des BZV Rheinbach gem. Zählung des Providers:
Besucheranzahl während des 30-Tage-Zeitraums 19.05. bis 17.06.2018:    956
(keine Mehrfachzählung der jeweiligen Besucher am gleichen Tag)
 

 

veröffentlicht am 21.06.2018

Anonyme Blitzumfrage
des Fachzentrums Bienen und Imkerei, Mayen

Die Frühtrachternte dürfte in den meisten Regionen Deutschlands und angrenzenden Ländern abgeschlossen sein. Wie in den Vorjahren wollen wir eine Statistik über die Ernteergebnisse erstellen.
Durch Beantwortung unserer anonymen "Blitzumfrage" können Sie uns helfen, einen ersten Überblick zu erhalten, der Informationen über regionale Besonderheiten und Unterschiede liefert. Wir werden die Ergebnisse im Infobrief veröffentlichen.
Hinweis: Sollten Sie verschiedene Bienenstände getrennt bewerten wollen, beantworten Sie die Umfrage für jeden Bienenstand neu.
Bitte antworten Sie auch, wenn Sie keinen Honig ernten konnten.
Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen recht herzlich!
mfG
Dr. Christoph Otten

Link zur Umfrage:https://www.onlineumfragen.com/login.cfm?umfrage=86204 
 

 

veröffentlicht am 07.06.2018

DIB aktuell

Hier gelangen Sie zur neuesten Ausgabe des Informationsblattes des DIB.
Sie können sich die Rundschreiben einfach, schnell und direkt abrufen DIB Aktuell.
 

 

veröffentlicht am 01.06.2018

Leindotter-Feldbegehungen
über den Anbau und die Verwendung einer fast vergessenene Kulturpflanze

Wachtberg, 30.05.2018 . Zwischen dem 6. Juni und dem 9. Juli wird es an verschiedenen Orten Feldbegehungen geben, bei denen der Leindotter  (Camelina sativa) im Mittelpunkt steht. Ziel dieser Veranstaltung ist es, Landwirten, Verbrauchern und Interessierten Informationen über den Anbau, die Verwendung und den ökologischen Nutzen dieser alten Kulturpflanze zu geben. -    weiterlesen...
 

 

veröffentlicht am 25.05.2018

Es muss sich etwas bewegen

Wachtberg, 24.05.2018 . ”Der Wille zur Veränderung besteht bei allen. Es wird die Frage sein: Wo geht Veränderung?”, sagt DIB-Präsident Peter Maske nach der gestrigen Gesprächsrunde “Landwirtschaft und Umwelt”, zu der Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner 24 Verbände, darunter den Deutschen Imkerbund, nach Berlin eingeladen hatte. - weiterlesen...
 

 

veröffentlicht am 24.05.2018

Wieder hohe Winterverluste bei Bienenvölkern

Wachtberg, 18.05.2018 . DIB-Geschäftsführerin Barbara Löwer ist nicht überrascht über die neuesten Ergebnisse zu den Winterverlusten bei Bienenvölkern. - weiterlesen...
 

 

veröffentlicht am 13.04.2018

Ein Besuch des Rheinbacher Lehrbienenstandes
lohnt sich

Der Bienenstand im Schwesternpark Rheinbach kann ab 2. Mai wieder besucht werden

Aus Anlass seines 150jährigen Bestehens im vergangenen Jahr übergab der Bienenzucht-verein Rheinbach und Umgebung 1867 e.V. den Bürgern der Stadt ein Geschenk:

den Lehrbienenstand im Schwesternpark.

Die erfreuliche und begeisterte Reaktion der Rheinbacher, vor allem der Kindergärten und Schulen, (in der Saison 2017 besuchten über 550 Kinder den Bienenstand) ermutigen den Verein, sein Besucherprogramm im Jahr 2018 fortzuführen.

Angeboten werden zwei Veranstaltungsreihen:

1. Dem Imker über die Schulter geschaut
Zu den u.a. Zeiten haben interessierte Bürger die Gelegenheit, dem Imker bei seiner Arbeit an den Bienen über die Schulter zu schauen und Antworten auf Fragen zu Honigbienen, Bienenhaltung und den Beitrag der Imker zum Umweltschutz zu erhalten.
Besuchszeiten:
im Mai an den Samstagen 5., 12., und 26., im Juni an allen Samstagen jeweils von 10:00 bis 12:00 Uhr. Das Parktor ”Stadtpark” ist dann geöffnet, zu einem zweiten Eingang kommt man über den Schulhofeingang des St. Joseph Gymnasiums vom ”Lurheck” aus.

2. Gruppenbesuche
Kindergartengruppen, Schulklassen und andere Gruppen werden von Imkerinnen und Imkern altersgerecht in die Wunderwelt der Honigbienen eingewiesen. Ziel ist es, den Kindern die Augen für ein Wunder der Natur zu öffnen und die anerzogene Angst vor den ”wilden, stechenden Insekten” zu nehmen. Erwachsene, denen das Staunen über Naturwunder abhandengekommen ist, können es hier wieder lernen.
Für diese Veranstaltungen bittet der Verein um Anmeldung unter Tel.: 02226 3062 oder per eMail  info@bzv-rheinbach.de
Besuchszeiten:
an den Wochentagen Mittwoch und Donnerstag im Mai, Juni und Juli, bis zum Beginn der Sommerferien in der Zeit von 10:00 bis 13:00 Uhr.

Wir freuen uns auf viele Besucher
Hartmut Neuman,
Erster Vorsitzender d. BZV Rheinbach
 

 

Wo treiben sich unsere Bienen rum?  -  Flugbereich
 

 

 

 

vorherige Seite

Zum Anfang 

nächste Seite

Druckausgabe
Termine,allgem

 

 

 

 

(zum Einsehen bitte in das entsprechende Feld klicken!)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mi., 02.05. bis Mi., 11.07.2018 - BZV Rheinbach

Lehrbienenstand im Schwesternpark

geöffnet.
Besuchstage und Öffnungszeiten   -  
bitte hier entlang!
Gruppenbesuche bitte anmelden!
Tel.: 02226 3062 -  eMail: info@bzv-rheinbach.de
sh. auch unter   Termine, allgemein
 

 

 

 

Mo., 25.06.2018 - Rlp

Sommerferien

Rlp
Mo., 25.06. - Fr., 03.08.18

  sh. Terminübersicht

 

 

 

Do., 05.07.2018 - BZV Rheinbach

Imkertreffen

des BZV Rheinbach um 19:00 Uhr im Merzbacher Hof

Neues von der Honigprämierung - Ref: H. Neumannl

mehr Informationen
 

 

 

 

Mo., 16.07.2018 - NRW

Sommerferien

NRW
Mo., 16.07. - Di., 28.08.18

  sh. Terminübersicht

 

 

 

So., 11.08.2018 -
IV Rheinland & Fachzentrum Bienen u. Imkerei Mayen

100 Jahre Standort Mayen
und Tag der offenen Tür

mehr Informationen
 

 

 

 

So., 26.08.2018 - BZV Rheinbach

Sommerfest am Bienenstand

des BZV Rheinbach

mehr Informationen
 

 

 

 

Do., 05.07.2018 - BZV Rheinbach

Imkertreffen

des BZV Rheinbach um 19:00 Uhr im Merzbacher Hof

mehr Informationen
 

 

 

 

 

 

 

Honig ernten, Schwärmen verhindern...

Aufgaben des Imkers im Monat Juni:   Honig ernten, weiterhin dem Schwarmtrieb vorbeugen, wöchentliche (Kipp-) Kontrollen, Drohnenrahmen schneiden, Ableger bilden, Jungvölker pflegen!
weitere Informationen
 

 

 

 

 

 

 

Anfänger- u. Honigkurse

Der Bienenzuchtverein Rheinbach bietet diese Kurse
in diesem Jahr nicht an.

Anfängerkurse anderer Anbieter haben z.Zt. bereits
begonnen.
Im Bienenmuseum (Kreisimkerverband) Duisburg
(Entfernung ca.100 km) können Sie Seminartage z.Zt. auch
noch einzeln  buchen -  Kursgebühr: 25,- €/Tag
 

 

 

 

Neues von der Varroamilbe
Neue Behandlungsalternativen?

(Dr. P.Aumeier, Dr. O.Boecking, Dr. G.Liebig  - RUB+LAVES)

Neue Behandlungdsalternativen -
Antagonisten?, Pheromon- / Kairomonfallen?, Resistente Bienen?  -  Spannend, allerdings noch Zukunftsmusik
Imkern nach dem BIV-Projekt   -   weiterlesen...
 

 

 

 

Honig-Schulung / Sachkundeprüfung

Gemäß Vorgabe des Imkerverbandes Rheinland - ist Voraussetzung für den Erhalt von Gewährverschlüssen und zur Vermarktung des Honigs unter dem DIB-Warenzeichen die erfolgreiche Teilnahme an einem Honigschulung durch einen “anerkannten Referenten”.
Zur Bestätigung des erfolgreichen Abschlusses der Honigschulung erhält der/die Teilnahmer/in ein Teilnahme-Zertifikat auf einer vom IV Rheinland zur Verfügung gestellten Urkunde.Vom IV Rheinland anerkannte Referenten für Honigschulungen können Sie dieser Liste entnehmen.
Honigschulungen, die von anerkannten Referenten durchgeführt werden, werden zu gegebener Zeit auf dieser Homepage vorgestellt.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Noch erhältlich:

Chronik

Chronik

150 Jahre
Imkern in Rheinbach

für € 5,00 je Exemplar
(incl. Porto u. Verpackung)
Interessenten melden sich bitte telefonisch (Ansprechpartner finden Sie unter Kontakte)
oder per eMail
info@bzv-rheinbach.de
 

 

 

Bannerm700n

Bienenzuchtverein Rheinbach