Willkommen

beim

Bienenzuchtverein Rheinbach

und Umgebung 1867 e.V.

dem Informationsportal für Vereinsmitglieder und interessierte Mitbürger

 

Impressionen aus dem Vereinsleben

 

Aktuell

Frequentierung der Homepage des BZV Rheinbach gem. Zählung des Providers:
Besucheranzahl während des 30-Tage-Zeitraums 13.04.2019 bis 12.05.2019:    2.230
das entspricht   75   Besucher je Tag
(keine Mehrfachzählung der jeweiligen Besucher am gleichen Tag).
 

!  BZV  -  In eigener Sache  !

veröffentlicht am 25.05.2019


Wir gratulieren
unserem Imkerkollegen Jörg Nuber

BSVNuber060Jörg Nuber hat am 24.05.2019 seinen Lehrgang zum Bienensachverständigen des Landes Nordrhein-Westfalen erfolgreich beendet.
Wir gratulieren herzlich und begrüßen ihn in unserem Verein als willkommene Verstärkung der Bienensachverständigen des BZV Rheinbach und der gesamten Region Bonn - Rhein-Sieg und Euskirchen.

Der Vorstand

!  BZV  -  In eigener Sache  !

veröffentlicht am 24.05.2019


Unser nächstes Imkertreffen

Liebe Bienenfreunde,

das nächstes Imkertreffen des BZV Rheinbach findet am Donnerstag, dem 06.06.2019 um 19:00 Uhr in der Gaststätte Merzbacher Hof im Rheinbacher Ortsteil Merzbach statt.

Unsere Themen:

  1. Vereinsangelegenheiten
     Begrüßung
    neuer Mitglieder und Gäste,
      -  Nachlese Eröffnungsfeier der “Apfelroute” u.ä.
      -  Planungen: Vereinsausflug zur Belegstelle Ternell in Belgien (zw. Monschau u. Eupen)
  2. Bienenstand, Betriebsweise, Bienenkrankheiten, anstehende Arbeiten
    Probleme und Fragen der Teilnehmer.
  3. Imkergerätschaften: Die Teilnehmer bringen Imkergerät mit, das nicht jeder hat. - Wir reden über Sinn und Funktion. - Insbesondere werden Bienensachverständige und erfahrene Imker gebeten Geräte vorzustellen.
    Vorgestellt werden z.B.: Ruck-Zuck-Ablegerkasten nach Pfefferle, selbstgebaut, Spezialitätchen für die Königinnenvermehrung u.a.m. 
     

Der Vorstand
 

!  BZV  -  In eigener Sache  !

veröffentlicht am 23.05.2019


Vorsicht
beim Öffnen von E-Mails!

Derzeit weden E-Mails unter einem E-Mail-Account verschickt, der den “BZV Rheinbach” als Absender vermuten lässt.
E-Mails mit dem Absender > bzv@bzv-rheinbach.de <,  > kiv-bn@bzv-rheinbach.de < oder mit ähnlich klingenden Absenderadressen.sind nicht vom BZV Rheinbach. - Nicht öffnen! - Ungeöffnet löschen! - Im geringsten Fall führt das Öffnen dieser E-Mail zur Weiterleitung an einen Versandmarkt, im schlimmeren Fall können Sie sich auch Viren auf Ihren PC laden.

Der Bienenzuchtverein Rheinbach verschickt keine E-Mails unter derartigen Accounts!

An Sie gerichtete E-Mails des Bienenzuchtvereins Rheinbach enthalten immer den privaten Absender-Account des Schriftführers oder eines anderen Vorstandsmitgliedes.

Bitte, achten Sie immer auf den Absender-Account!
 

!  Deutscher Imkerbund  !

veröffentlicht am 20.05.2019


Weltbienentag

Wachtberg, 17.05.2019:  Am heutigen Montag - 20.05.2019 - erinnert der Weltbienentag an die Bedeutung der Wild- und Honigbienen für die Natur und das ökologische Gleichgewicht. Dieser Aktionstag, der erstmals am 20. Mai 2018 begangen wurde, verstärkt, dass diese wichtigen Insekten als Teil einer intakten Umwelt gefährdet sind: Und Wildbienen mehr als Honigbienen! . .      -     weiterlesen...

Achtung: Winterverluste der Imker haben nichts mit “dem Bienensterben” zu tun.
 

!  BZV  -  In eigener Sache  !

veröffentlicht am 17.05.2019


Sie möchten Mitglied werden?

Lieber Bienenfreund, liebe Bienenfreundin,

Sie tragen sich mit dem Gedanken, etwas für unsere gemeinsame Umwelt und insbesondere etwas für die “Biene” zu tun?
Herzlichen Dank dafür!
Sie möchten das gemeinsam mit uns als Mitglied des Bienenzuchtvereins Rheinbach tun?

Wie jeder Verein lebt auch unser Verein durch seine Mitglieder. Ob schon mit oder noch ohne Bienen: Kommen Sie zu uns und machen Sie mit!

Unsere Aufnahmeformulare finden Sie  > hier < (Aufnahmeantrag)< .
klicken Sie auf den Begriff “Aufnahmeantrag”, füllen Sie die Seiten 2 und 3 aus und schicken Sie beide an den Schriftführer (zugleich Mitgliederverwaltung). Es folgt die Abfrage des Vorstandes und innerhalb weniger Tage sind Sie Mitglied des BZV Rheinbach.
Oder:
Kommen Sie zu unserem nächsten Imkertreffen und sehen Sie selbst!
 

!  BZV - Besucherbienenstand  !

veröffentlicht am 06.05.2019


Besuchen Sie die Bienen
am Rheinbacher Besucher-Bienenstand

Der Bienenstand des BZV Rheinbach im Schwesternpark Rheinbach kann wieder besucht werden
Die erfreuliche und begeisterte Reaktion der Rheinbacher bei den Bienen-Besuchen in den letzten Jahren vor allem der Kinder bei den zahlreichen Besuchen der Kindergärten und Schulen, ermutigen den Bienenzuchtverein Rheinbach und Umgebung 1867 e.V. das Besucherprogramm in der Bienensaison 2019 fortzuführen.

Angeboten werden zwei Veranstaltungsreihen:
1. Dem Imker über die Schulter geschaut
Zu den u.a. Zeiten haben interessierte Bürger die Gelegenheit, dem Imker bei seiner Arbeit an den Bienen über die Schulter zu schauen und Antworten auf Fragen zu Honigbienen, Bienenhaltung und den Beitrag der Imker zum Umweltschutz zu erhalten.
Besuchszeiten:
Im Mai an den Samstagen 4., und 11., im Juni an allen Samstagen außer Pfingstsamstag und am 6. Juli jeweils von 10.00 bis 12.00 Uhr. Das Park Tor am ”Stadtpark” ist dann geöffnet, zu einem zweiten Eingang kommt man über den Schulhofeingang des St. Joseph Gymnasiums vom ”Lurheck” aus.

2. Gruppenbesuche
Kindergartengruppen, Schulklassen und andere Gruppen werden von Imkerinnen und Imkern altersgerecht in die Wunderwelt der Honigbienen eingewiesen. Ziel ist es, den Kindern die Augen für ein Wunder der Natur zu öffnen und die anerzogene Angst vor den ”wilden stechenden Insekten” zu nehmen. Erwachsene, denen das Staunen über Naturwunder abhandengekommen ist, können es hier wieder lernen.
Besuchszeiten:
An den Wochentagen Mittwoch und Donnerstag im Mai, Juni und Juli, bis zum Beginn der Sommerferien in der Zeit von 10:00 bis 13:00 Uhr.
Für diese Veranstaltungen bittet der Verein um Anmeldung unter Tel.: 02226 3062 oder schulimkerei@bzv-rheinbach.de !

!  BZV  -  Bienengesundheit  !

veröffentlicht am 02.05.2019


AFB in unserer Nachbarschaft

190502AFBKarte

Liebe Imkerkolleginnen,
liebe Imkerkollegen,
amtlich festgestellte Fälle von AFB - Amerikanischer Faulbrut.- sind auf der Karte als rote Punkte dargestellt.
In diesem Zusammenhang sei noch einmal auf die einschlägigen Vorschriften bzgl. dieser Bienen-
krankheit hingewiesen!
Weder Bienen noch Rähmchen (mit oder ohne Brut) noch Teile von Bienenbehausungen und. Werkzeug dürfen AFB-Sperrbezirke verlassen. Ebensowenig ist es gestattet, Derartiges in Sperrbezirke einzubringen!

© Friedrich-Löffler-Institut - Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit   -   Stand: 02.05.2019

Tipp: Die Übergabe/Übernahme von Bienen sollte niemals in gutem Glauben sondern fairer Weise - auch im gleichen Kreisgebiet - nur mit gültigem Gesundheitszeugnis erfolgen. Übernommene Materialien sollten in jedem Fall vor Gebrauch desinfiziert und Bienenbehausungen ausgebrannt werden!

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an einen unserer Bienensachverständigen!

Link zum TierSeuchenInformationsSystem - TSIS, Faulbrut-Sperrbezirke
 

!  Deutscher Imkerbund  !

veröffentlicht am 01.05.2019


Umfrageergebnisse Winterverluste 2018/2019 ausgewertet

Mayen / Wachtberg, 29. April 2019: Nach ersten Prognosen des Mayener Bieneninstitut im Herbst 2018 zur Überwinterung konnte man bereits auf eine bundesweite Wintersterblichkeit von ca. 13 bis 17 % schließen. Diese Prognose hat sich mit heutiger Auswertung der Umfrage zu den Winterverlusten bestätigt. Es sind Rückmeldungen von 11.950 Imkereien aus Deutschland mit zusammen ca. 186.000 Bienenvölkern eingegangen. .      -     weiterlesen...
 

!  Deutscher Imkerbund  !

veröffentlicht am 30.04.2019


Züchter tagten in Wenden

Wachtberg, 29.04.2019. Vom 5. bis 7. April 2019 fand die diesjährige D.I.B.-Züchtertagung auf Einladung des Landesverbandes Westfälischer und Lippischer Imker e.V. in Wenden, Ortsteil Brün (Siegerland) statt. Dr. Thomas Klüner, Vorsitzender des gastgebenden Landesverbandes, begrüßte die etwa 50 Teilnehmer. Frank Keller, Zuchtobmann in Westfalen-Lippe, gab anschließend einen kurzen Überblick über die Zuchtaktivitäten in seinem Verband. Im Namen des D.I.B.-Präsidenten Peter Maske überbrachte Olaf Lück die Grüße des Bundesverbades und stellte sich in seiner neuen Funktion als Geschäftsführer vor. D.I.B.-Zuchtbeirat Friedrich-Karl Tiesler ging bei seiner Begrüßung auf die Problematik des Internets ein, wo in verschiedenen Foren Züchter und die Zuchtarbeit in übelster Art und Weise diskreditiert werden. Weiter warnte er vor dem Bezug von Königinnen und Kunstschwärmen aus zweifelhaften Quellen.      -     weiterlesen...
 

!  Bieneninstitut Mayen  !

veröffentlicht am 29.04.2019


AFB-Futterkranzproben

An die Kreisimkerverbände, Vereine und Bienenseuchensachverständige
in den Regierungsbezirken Köln und Düsseldorf (über den Imkerverband Rheinland e.V.)

Liebe Imkerinnen und Imker,

aus gegebenem Anlass bitten wir für die Regierungsbezirke Köln und Düsseldorf Folgendes dringend zu beachten und Ihre Mitglieder zu informieren.

Projekt der Tierseuchenkasse
Über das Projekt der Tierseuchenkasse NRW werden im Verbandsgebiet des Imkerverbandes Rheinland 726 Proben finanziert. Die Untersuchungskontingente sind den Kreisimkerverbänden bereits zugeteilt. Die Verteilung auf die Vereine erfolgt durch die Kreisimkerverbände. Den Proben ist jeweils ein nummeriertes Original des Einsendeformulars beizulegen. Es ist darauf zu achten, dass das Formular beidseitig unterschrieben wird.
Die Becher und Formulare wurden anlässlich der Vertretertagung am 16. März 2019 ausgegeben. Die weitere Verteilung innerhalb der Kreis muss vor Ort geregelt werden.

Proben für Gesundheitszeugnisse
Futterkranzproben sind nicht immer für ein Gesundheitszeugnis notwendig. Bitte fragen Sie Ihren Amtstierarzt. Bitte beachten Sie, dass aufgrund des zu erwartenden hohen Probenaufkommens mit längeren Bearbeitungszeiten zu rechnen ist. Die Kosten sind vom Standbesitzer zu tragen.

Proben zur Eigenkontrolle
Bei der Einsendung von Proben zur eigenen Orientierung und Prophylaxe sind die Kosten vom Einsender zu tragen, wenn sie nicht in das Projekt der TSK aufgenommen sind.

Proben bei Kostenübernahme durch den Verein/Sammelrechnungen
Hier werden die Vereine dringend gebeten sich vorher mit uns in Verbindung zu setzen um das Gesamtkontingent abzusprechen bzw. zu benennen. Liegt keine Information über den Empfänger der Sammelrechnung vor, werden die Kosten dem Imker in Rechnung gestellt.

Immer aktuelle Einsendeformulare verwenden
Für „Nicht-TSK-Proben“ sind jeweils die aktuell gültigen Formulare von unserer Internetseite zu verwenden: www.bienenkunde.de  [Bienengesundheit > Amerikanische Faulbrut]
 

 

Willkommen / Aktkuelles für Mitglieder und Imker

Details zum BZV Rheinbach

Vorstand und andere Funktionäre

Zeichenfarbe u.v.m.

Kontakte / Formulare

Veranstaltungen / Festtage / Ferien

Fotos

Imkeraus- und -weiterbildung

Arbeiten des Imkers im Jahresverlauf

 

 

 

 

 

 

 

Home - BZV Rheinbach

Bienenzuchtverein Rheinbach

Home - BZV Rheinbach

Der Zugang erfordert die Eingabe der aktuellen Zugangsdaten !

(Zum Einsehen bitte in das entsprechende Feld klicken!)

 

 

 

 

Der Zugang erfordert die Eingabe der aktuellen Zugangsdaten !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So., 26.05.2019 - Botanische Gärten der Uni Bonn

Tag der Artenvielfalt 2019

in den Botanischen Gärten der Uni Bonn

Der BZV Rheinbach BZV Rheinbach wird an dieser Veranstaltung in diesem Jahr nicht aktiv teilnehmen.

 

Do., 30.05.2019

Christi Himmelfahrt

 

Sa., 01.06.2019 - BZV Rheinbach

Dem Imker über die Schulter...

 

Do., 06.06.2019 - BZV Rheinbach

Imkertreffen

des BZV Rheinbach um 19:00 Uhr im Merzbacher Hof

 

Fr., 07.06.2019 - IV Rheinland

BSV-Fortbildung

zum Erhalt des BSV-Ausweises im FBI Mayen

 

So., 09.05.2019

Pfingsten

 

Di., 11.04.2019 - NRW

Pfingstferien

 

Fr., 14.06.2019 - IV Rheinland

BSV-Fortbildung

zum Erhalt des BSV-Ausweises im Bienenmuseum Duisburg

 

Sa., 15.06.2019 - BZV Rheinbach

Dem Imker über die Schulter...

 

Do., 20.06.2019

Fronleichnam

 

Sa., 22.06.2019 - BZV Rheinbach

Dem Imker über die Schulter...

 

So., 23.06.2019 - IV Rheinland

BSV-Fortbildung

zum Erhalt des BSV-Ausweises im FBI Mayen

ausgebucht !

 

Sa., 29.06.2019 - BZV Rheinbach

Dem Imker über die Schulter...

 

Mo., 01.07.2019 - Rlp

Sommerferien

 

Do., 04.07.2019 - BZV Rheinbach

Imkertreffen

des BZV Rheinbach um 19:00 Uhr im Merzbacher Hof

 

Sa., 06.07.2019 - BZV Rheinbach

Dem Imker über die Schulter...

 

Mo., 15.07.2019 - NRW

Sommerferien

-

 

Aufgaben im Monat Mai:

Schwarmtrieb dämpfen:

durch wöchentliche (Kipp-) Kontrollen, sanftes Schröpfen mit gleichzeitiger Ablegerbildung.
 

weitere Informationen

 

 

Imker- und Anfängerkurse 2019

Bienenzuchtverein Rheinbach
Es ist kein Anfängerkurs für das Jahr 2019 geplant. - Sollte sich dies ändern, werden Einzelheiten an dieser Stelle bekanntgegeben.
 

Der BZV Rheinbach empfielt die Kurse folgender Veranstalter:
-

Bienenmuseum (Kreisimkerverband) Duisburg

Entfernung: 111 km - ab 19.01.2019 (Schnuppertag)
+7 Anfängerkurstage - Gesamtgebühr: € 150,-. Seminartage können auch einzeln gebucht werden - Gebühr: 25,- €/Tag
-

Bienenzuchtverein Bechen

Entfernung: 84/74 km - ab 02.02.2019 (Schnuppertag)
+7 Anfängerkurstage - Gesamtgebühr: € 160,-. Seminartage können auch einzeln gebucht werden.
-

Fachzentrum Bienen und Imkerei Mayen

Entfernung: 62 km -
Kurs 1 ab Di., 12.02.2019  -  Kurs 2 ab Di., 19.02.2019,
jeweils 6 Kurstage - Gesamtgebühr: € 200,-
-

VHS Voreifel (Rheinbach)

Kurs ab Sa., 23.02.2019  -  Gesamtgebühr: € 118,-
 

 

Honigschulungen / Sachkundeprüfung

Gemäß Vorgabe des Imkerverbandes Rheinland ist Voraussetzung für den Erhalt von Gewährverschlüssen und zur Vermarktung des Honigs unter dem DIB-Warenzeichen die erfolgreiche Teilnahme an einer Honigschulung durch einen “anerkannten Referenten”.
Zur Bestätigung des erfolgreichen Abschlusses der Honigschulung erhält der/die Teilnehmer/in ein Teilnahme-Zertifikat auf einer vom IV Rheinland zur Verfügung gestellten Urkunde.
Vom IV Rheinland anerkannte Referenten für Honigschulungen können Sie dieser Liste entnehmen.
Honigschulungen, die von anerkannten Referenten durchgeführt werden, werden zu gegebener Zeit auf dieser Homepage vorgestellt.

 

Honiglehrgänge mit anerkannten Referenten:
(Veranstalter, Ort, Termin)

BZV Rheinbach

z.Zt. kein Termin

Bienenmuseum in Duisburg

05.10.2019, 10-16 Uhr

BZV Bechen in Kürten-Weier

z.Zt. kein weiterer Termin

BZV Köln-Porz

z.Zt. kein weiterer Termin

Kreisimkerverband Euskirchen

z.Zt. kein weiterer Termin